Rico Bernasconi

 

E-Mail: bernasconi@crownshage-entertainment.de

Instagram: instagram.com/ricobernasconi

Facebook: www.facebook.com/ricobernasconi

 

Angefangen hat alles offiziell als Resident DJ im Teenager Alter von 15 Jahren im Jahr 1986. Sehr früh fühlte Rico, was die Party auf dem Dancefloor ausmacht und was sich in der Zukunft für neue musikalische Trends abspielen werden. So war es Rico vorherbestimmt zum Ende der 1990er als DJ Promoter bei einer legendären Plattenfirma aus dem Ruhrgebiet, mit Erfolg angeheuert zu werden.Genau bei diesem Label wurden die ersten großen Dance-Hits sowie Acts geboren.Rico, damals noch unter Rico Bass, war mit verantwortlich für Projekte wie SequentialOne(damaligesDance Projekt umATB, Woody van Eyden und Spacekid), Red 5, oder auch 666 dem Club DJ damals auf 12 inch Vinyl, mit Erfolg schmackhaft auf die Plattenspieler zu servieren.Sehr bald schon produzierte er schon erste eigene Danceprojekte, bis er 2002/03 seinen ersten großen Europa Hit unter dem Pseudonym Master Blasterzu der Zeit, gemeinsam mit Mike de Ville und Sascha van Holt, als Trio an den Start brachte. Cover Hits wie Hypnotic Tango, How Old R U, oder ebenso das Debüt Album WeLove Italo Disco(damals noch Sony Dance Vision) sind direkt Top 10 der Media Control Charts geschossen. Anfang 2005 entschloss sich seinem Feeling, als Trendsetter zu folgen und gründete mit 2 neuen Partner, Tommy Detert, sowie Mike Grießheimer, ein neues Trio unter dem Namen Vinylshakerz. Es folgten wieder 2 große Cover Hits wie One Night in Bangkok, sowie Club Tropicana auf Kontor Records und wieder darüber hinaus in ganz Europa.Genug von Cover Versionen, sowie Trio Projekten, brachte Rico im Jahr 2008 sein erstes eigenes Label unter StarsHit Recordings in Koop mit Kontor auf den Markt. Dort wurden neben seinen Produktionen auch Künstler entdeckt und aufgebaut die DJs from Marsaus Turin, welche seit einiger Zeit schon zum DJ Set von und um Tiesto auf seinen Audienzen fest dazu gehören. Neben etlichen Bernasconi Remixe für etliche Big Player der globalen Szene, legte er 2011 den ersten Grundstein für eine Kooperation mit dem King of Dancehall Beenie Man und dem damaligen Weltstar AKON hin. Im Jahr 2014 lernte er per Zufall Sean Paul kennen und haben sich auf Anhieb bestens verstanden. Es folgte demnach im Jahr 2015 auf seinem neuem Label Hooky Recordings, gemeinsam mit seinen engen Kollegen Toni Tuklan und Ollie Stan(A-Class)der große Sommerhit Ebony Eyes auf dem Markt. Ganze 9 Wochen Top Platzierungen sowie Top iTunes Overall, über 11 Mio Spotify Streams und #1 Peak Positionen auf großen Airplay Stationen waren ihnen sicher. Frei von jedem Vorurteil und musikalischen Zwang fusionierte Rico erfolgreich mit der Pop-Ikone Marianne Rosenberg, zusammen produzierten sie 2016, als Team den Song Sie tanzt. Die beiden sind seitdem sehr eng befreundet, sowie privat als auch musikalisch. Es folgten Remixe im Deutsch Sektor wie für Sarah Connor Bedingungslos oder auch Ben Zucker –Na und?! Last but not least für die Single von Helene Fischer –Herzbeben. Pünktlich zum Sommer 2018 bringt Rico Bernasconi mit Time 2 Party wieder mal eine internationale Bombe zusammen mit Sean Paul und D.Howellauf Universal MusicGermany und deren Partner Island Records UKauf dem Markt.Gemeinsam mit dem Megatalent Sunny D und seinem DJKumpel Ric E vom Duo Stereoact, kommt der deutsche Bereich natürlich auch nicht zu kurz. Unter dem Projekt RICO & RICO feat Sunny D – Liebeslieder wird der Sommer 2018 auch da sehr Heiß und Hit Verdächtig. Es bleibt spannend was noch alles von Rico Bernasconi in naher Zukunft so kommt…

 

 

                                             Releases as Rico Bernasconi

 

 

 

Janine Milka Janus

 

 

Time 2 Party | D.Howell & Sean Paul feat Rico Bernasconi (Universal Music / Hooky Rec) 2018

La Vida Loca | Bernasconi & Belmond ft Sunny D & De Reche (Hooky Rec / KNM) 2018

Liebeslieder | Rico & Rico feat Sunny D.  (Electrola / Universal / Hooky Rec) 2018

Right Now | Rico Bernasconi & Farenizzi feat Mink Jo (Kontor Rec / Hooky Rec) 2017

My Sexy Lady / Love in Paris EP | Rico Bernasconi feat William Tag (Hooky Rec / KNM) 2017

Ripstar & Bernasconi feat Flo Rida | Nothing Stop (JVC Japan / Hooky Rec) 2017

Nur einmal jung | Bernasconi & Kimoe feat David Posor (Hooky Rec / KNM) 2017

She`s dancing | Rico Bernasconi feat Marianne Rosenberg (Kontor Rec) 2017

Sie tanzt | Rico Bernasconi feat Marianne Rosenberg (Kontor Rec) 2016

Ride on | Rico Bernasconi & Ange feat Filatov & Karas (Kontor Rec) 2016

Keep Playing | Rico Bernasconi & Lotus feat Flo Rida (Kontor Rec) 2016

Make a Miracle | Rico Bernasconi & Lotus feat feat. Nicki Minaj, Shilo & Gravy (Kontor Rec) 2016

Ebony Eyes | Rico Bernasconi & Tuklan feat A-Class & Sean Paul (Kontor Rec) 2015

The Journey | Rico Bernasconi and Solion (Universal France) 2015

Wir machen Party | Rico Bernasconi and Solion (Universal France) 2015

YOLO (You only Live Once) | Terenzi & Bernasconi feat K47 (Starshit Rec) 2014

Janine Milka Janus

Sexy Lady | Rico Bernasconi vs Gloster & Lira feat William Tag (Starshit) 2013

My Love | Rico Bernasconi and Tom Bow feat Rox [Starshit rec] 2013

 

Party in Mykonos (Tom Bow mixes) | Rico Bernasconi feat Sommer K & Natalie T (Starshit) 2013

Girls | feat Akon [Starshit rec] 2013

Caesars Melody | Rico Bernasconi & Jordy feat Gloster & Lira [Starshit rec] 2013

Hypnotic Tango | Rico Bernasconi vs Marc van Linden [Weplay Music] 2013

Party all the Time | feat Ski [Starshit rec] 2013

Undercover Lover | Rico Bernasconi feat Oraine & Ski [Starshit rec] 2012

La Trompette – Rico Bernasconi vs Gary Caos feat In-Grid  [M1/B1 Universal Music / Starshit rec) 2012

Party in Mykonos | Rico Bernasconi feat Natalie T & Sommer K  [Starshit rec] 2012

Party People (Nash Sosed) | Rico Bernasconi vs Gary Caos  [Universal Music / Starshit rec]  2012

Hit the Dust 12 | Rico Bernasconi [Kontor rec / Starshit rec]  2012

Girls | Rico Bernasconi & Beenie Man feat Akon | [Universal Music / Starshit rec ] 2011

Oh No No | Rico Bernasconi vs Lori Glori [Starshit rec] 2011

Bollywood | Rico Bernasconi vs Sasha Dith [Kontor rec / Starshit rec]  2011

Nah Neh Nah | Rico Bernasconi vs Vaya Con Dios [SONY Music / Starshit rec]  2011

Undercover | Rico Bernasconi feat Oraine [Starshit rec]  2010

Gangsta`s Paradies | Rico Bernasconi vs Coolio & Kylian Mash (Subside rec | Starshit rec) | 2010

Luv 2 Like it | Rico Bernasconi vs DJs from Mars  [Kontor Records / STARSHIT recordings] (2010)

She`s a Nympho | Rico Bernasconi and Farenthide [STARSHIT recordings] (2010)

Hit the Dust | Rico Bernasconi [STARSHIT recordings] (2009)

Cruel Summer | Rico Bernasconi vs Ace Of Base  [Kontor Records / STARSHIT recordings] (2009)

Love Deep Inside | Rico Bernasconi [Kontor Records / STARSHIT recordings] (2009)

Precious little Diamond| Rico Bernasconi [Kontor rec] (2008)